Konviktgartenkonzert

12. August 2012

Musikalische Weltreise beim Frühschoppen

Nachdem unser erstes Konviktgartenkonzert im Juli iins Wasser gefallen ist, hatte der Wettergott am 12. August ein Einsehen: Bei strahlendem Sonnenschein durften wir in der schönen Kulisse des Konviktgartens aufspielen. Vizebürgermeister Anton Lueger hieß das zahlreich erschienene Publikum herzlich willkommen, bevor Kapellmeister Josef Frühwald  die Gäste zu einer musikalischen Weltreise entführten. Die Reise fand ihren Anfang in Österreich mit dem Walzer „Ferien bei Onkel Raphael“, im Anschluss ging es traditionell und modern quer durch ganz Europa weiter. Südlicher Flair kam mit dem portugiesischen Marsch „O Vitinho“ sowie Udo Jürgens Hit „Griechischer Wein“ auf, und mit „Abba Gold“ wurde auch der hohe Norden besucht. Dazwischen durchstreifte man mit einigen Polkas und Märschen immer wieder kurz Böhmen, Tirol und Salzburg, bis der Ausflug nach einer kurzen England-Tour mit dem bekannten Beatles-Stück „Hey Jude“ und einem letzten Abstecher durch Böhmen mit dem „Egerländermarsch“ ein Ende fand. So langes Reisen macht erfahrungsgemäß hungrig, weshalb die Helfer des Musikvereins die Besucher unermüdlich mit ‚Proviant‘ in Form von Gegrilltem, Mehlspeisen und Getränken versorgten.

 

zurück zur Liste

„Was ein richtiger Musiker sein will, der muss auch eine Speisekarte komponieren können.“

Richard Strauß