Musikschnapsen im Kühberg

21. Februar 2014

"Ana hot imma des Bummal..."

Zum ersten Mal schnapsten am Freitag, 21. Februar, die Musiker um die Wette. Nicht nur die Erwachsenen verteilten dabei Bummerl und Schneider, sondern auch die jüngsten, die kaum die zehn überschritten haben, hatten kein Erbarmen und so bewiesen Benjamin Frühwald, Nina Kogler und Fedja Helm ihr Können. Am geschicktesten mit den Karten – oder einfach am meisten von Fortuna begünstigt – erwies sich schließlich Wolfgang Halbartschlager, der vor Anja Schauppenlehner und Hans Kogler die Schnapser-Runde für sich entscheiden konnte. Leer ging bei den tollen Preisen niemand aus, selbst wenn schlussendlich der eine oder andere singen musste „Ana hot imma des Bummal…“.

Alle Fotos vom Schnapsen gibts hier im Fotoalbum!

 

zurück zur Liste

„Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an.“

E.T.A. Hoffmann