Konzertwertung 2012

08. Dezember 2012

Mit „Klek Mountain“ auf den Gipfel

Nachdem wir zwei Jahre nach Gresten ausgewichen waren, nahmen wir am Samstag, dem 8. Dezember, wieder an der Konzertwertung in Waidhofen teil. Mit dem aus der Feder von Thomas Asanger stammenden Pflichtstück „Klek Mountain“, das eine Bergbesteigung beschreibt, und dem Selbstwahlstück „Marche Dramatique“ von Julius Fučik traten wir unter der Leitung von Kpm. Josef Frühwald in der Stufe C an. Die umfangreiche Probenarbeit der vergangenen Wochen und Monate hat sich sichtlich bezahlt gemacht, konnten wir doch 92,17 Punkte erreichen.

 

Weitere Fotos gibt's in der Fotogalerie

zurück zur Liste

„Es ist die Stille, die zählt, nicht der Applaus. Jeder kann Applaus haben. Aber die Stille, vor und während des Spiels, das ist das Größte.“

Vladimir Horowitz