Singende Fiaker

23. Juni 2017

Fiaker-Wallfahrt in St. Leonhard

Wenn der Juni kommt, kommt nicht nur der Sommer, sondern auch die Fiaker jedes Jahr aufs Neue nach St. Leonhard. Heuer machten sich etwa 30 Wiener Fiaker auf den Weg und wurden von der Leonharder Trachtenmusikkapelle sowie einer Abordnung des Kameradschaftsbundes und Vizebgm. Mario Wührer herzlich begrüßt.
Die Stimmung der Wallfahrer ließ trotz des wechselhaften Wetters nichts zu wünschen übrig. Dazu trugen nicht nur die fleißigen Marketenderinnen bei, die eifrig Schnaps ausschenkten, sondern auch die Musikanten, die bereits zum Frühstück aufspielten. Dabei gab es beim einen oder anderen Stück nicht nur Instrumente zu hören, sondern auch die Stimmen der Fiaker, die bei bekannten Liedern mitsangen.
Danach ging es in die Kirche und anschließend zum Totengedenken vor der Pfarrkirche, bevor die Fiaker wieder weiterzogen – und bestimmt nächstes Jahr wiederkommen.

Fotos gibt's in der Fotogalerie...

zurück zur Liste

„ Es ist nicht erforderlich, Musik zu verstehen. Man braucht sie nur zu genießen.“

Leopold Stokowski