Zum ersten Mal: Im Schritt – marsch!

31. Juli 2018 bis 01. August 2018

Leonharder Jungmusikerlager im Klein-Eibenberg

Packt man für ein Jungmusikerlager ein, darf neben genügend Leiberln und Hosen natürlich eines nicht fehlen – das Instrument. Und so verstauten 15 Jungmusiker und ihre fünf Begleiter gewissenhaft Trompete, Klarinette oder Querflöte, bevor es am 31. Juli und 1. August ins Klein-Eibenberg ging. Da wurde dann geprobt, geprobt, und nochmal geprobt. Aber natürlich nicht nur, immerhin standen die Stärkung der Gemeinschaft und der Spaß am gemeinsamen Musizieren im Vordergrund. Zum ersten Mal durften die Jungmusiker mit Stabführer Hannes Reitbauer das Marschieren üben, es wurde gegrillt und Völkerball gespielt, die Notenmappen gestaltet –  und wenn der Kopf vor lauter Proben rauchte, gab es eine Wasserschlacht zur Abkühlung. Das Highlight dieser zwei Tage waren nicht nur die neuen Jungmusikerleiberl, die ebenso wie manch anderes dankenswerterweise vom Musikverein St. Leonhard gesponsert worden waren, sondern vor allem das Abschlusskonzert für die Eltern.
Aber richtig aufregend wird es noch: Die Stücke wurden nämlich für das Konviktgartenkonzert am 19. August geprobt, wo die Jungmusiker dann beweisen können, wie viel sie an diesen zwei Tagen gelernt haben.

 

Mehr Fotos gibt's in der Fotogalerie...

zurück zur Liste

„ Es wird so viel über Musik gesprochen und so wenig gesagt. Ich glaube überhaupt, die Worte reichen nicht hinzu, und fände ich, daß sie hinreichten, so würde ich am Ende keine Musik mehr machen.“

Felix Mendelssohn Bartholdy