Gemeinsam den richtigen Ton treffen

02. März 2019

Jungmusikertag

Weder als Karotten noch Tiger oder Orangen waren jene Kinder und Jugendlichen verkleidet, die am Samstagnachmittag, dem 2. März, durch den Turnsaal sausten, sondern es handelte sich dabei um die Leonharder Jungmusiker, die stolz ihre orangefarbenen Vereinsleiberl trugen. Doch bevor sie sich bei Ball- und Gemeinschaftsspielen austoben durften, stand am Vormittag des Jungmusikertages etwas anderes auf dem Programm, nämlich eine Musikprobe. Hierbei durften die momentan 18 Jungmusiker – so viele wie noch nie – zeigen, wie gut sie ihre Instrumente schon beherrschen und sich der Herausforderung stellen, nicht nur allein den richtigen Ton zu treffen, sondern vor allem gemeinsam aus einzelnen Noten eine Melodie zu erschaffen. Zudem wurden auch neue Musiker aufgenommen, nämlich Lena Schlögelhofer (Querflöte), Johanna Schwein (Trompete) und Kerstin Pilsinger (Posaune).
Nach einer anstrengenden Probe war der Hunger natürlich groß, weswegen das Mittagessen im Musikheim genau richtig kam. Anschließend war es dann so weit und die Jungmusikanten konnten im Turnsaal ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen.
Mit diesem Tag starteten die Leonharder Jungmusiker in ein neues Jahr mit vielen Aktivitäten, Auftritten und natürlich Spaß am gemeinsamen Musizieren.

Mehr Fotos gibt's in der Fotogalerie...

zurück zur Liste

„Seit ich Musik höre, weiß ich, daß ich unsterblich bin. Wieso? Musik ist die Sprache der Seele. Und der wird man nie müde.“

Peter Hille