Weihnachtsklänge

19. Dezember 2021

Musik auf dem Dorfplatz

Als es Ende November wieder Lockdown – erst für Ungeimpfte, dann für alle – hieß, traf das natürlich auch die Musikkapellen wie jene in St. Leonhard. Erst konnten immerhin die Jungmusikerproben weitergeführt werden, mit dem Hintergedanken, eventuell nach der Kindermette am Heiligen Abend aufzuspielen. Damit aber auch die „älteren Semester“ wieder ihre Instrumente auspacken konnten, wandelte Kpm. Sebastian Heigl diese Idee etwas ab: Um die Leonharder in Weihnachtsstimmung zu versetzen, traten die Musikanten jeden Adventsonntag nach der hl. Messe in wechselnder Besetzung auf. Waren am 27. November alle, die wollten, an der Reihe, spielten in der Woche darauf die Hörner auf, am 11. Dezember Querflöten und Klarinetten und am vierten Adventsonntag konnten in der offenen Besetzung von Tuba bis Piccolo wieder alle ihr Können beweisen. Eine ausgezeichnete Idee, die nur Vorteile für alle hatte – die Kirchenbesucher erfreuten sich an den weihnachtlichen Melodien und die Musikanten kamen nicht ganz aus der Übung. In diesem Sinne wünscht die TMK St. Leonhard allen frohe Weihnachten!

zurück zur Liste

„Musik ist die gemeinsame Sprache der Menschheit.“

Henry Wadsworth Longfellow